top of page
Backsteingebäude

Immobilienbewertung

Zertifizierte Immobilienbewertung (IHK)

Lebenslanges Lernen und das Sammeln von Erfahrungswerten ist die Grundlage mit dem schnellen Fortschritt und Veränderungen am Immobilienmarkt Schritt zu halten. Mit unserer Zertifizierung zeigen wir unser vertieftes Fachwissen für die Bewertung von Immobilien und Liegenschaften und unseren Anspruch unser berufliches Wissen stetig zu erweitern. Zudem sind wir anerkannte Marktberichterstatter für den Immobilienverband Deutschland e.V.

Als Marktberichterstatter unterstützen wir   Kaufpreissammlungen mit unseren Markdaten, welche z.B. in den aktuellen Marktberichten des IVD e.V. zu finden sind. 

Zertifikat_IHK_Wertermittlung_Kai Willer_Willer Immobilien.jpg

Diese Immobilienbewertungen bekommen Sie bei uns:

1: Verkaufspreiseinschätzung / Kaufpreisindikation (ab 68 €*):

  • Professionelle objektive Einschätzung vor Ort.

  • Indikation für einen optimalen Verkaufs,- oder Kaufpreis.

  • Zeitnah, persönlich und kundenorientiert.

Sinnvoll bei Erwägung einer Verkaufsabsicht und bei unsicherem Kauf. Sie bekommen von uns eine objektive Einschätzung im Hinblick auf Lage, Substanz, Renovierungsstau und sonstige besondere objektspezifischen Eigenschaften.

Preis: ab 68 € zzgl. gesetzlicher MwSt.

*Der Preis von 68 € bezieht sich auf 1 Stunde vor Ort zzgl. MwSt. Die Fahrtzeit und max. 30 Kilometer An,-Abfahrt ist mit inbegriffen.

Optional: Siehe bitte Punkt 4. Zusätzliche Leistungen

2: Kurzbewertung / Kurzgutachten (500,00 €*):

  • Fundierte und preiswerte Immobilienbewertung

  • Umfasst ca. 12 Seiten

  • Bauakteneinsicht inklusive

  • Ideal zur zeitnahen Orientierung und Verwendung

  • Beispiel Kurzgutachten [< Bitte klicken Sie auf den Link]

Eine Kurzbewertung auch "Kurzgutachten" genannt, ist eine "kleine" Version eines vollumfänglichen Gutachtens (gemäß §194 BauGB) und umfasst ca. 12 Seiten. Ist ein Gutachten gemäß § 194 BauGB aufgrund Rechtswegen nicht zwingend erforderlich, stellt das Kurzgutachten die Ideale preisgünstige Alternative dar, passend für Immobilieneigentümer und Erbengemeinschaften, welche eine zeitnahe, fundierte und zugleich preiswerte Bewertung ihrer Immobilie wünschen.

Preis:  500,00 € zzgl. gesetzlicher MwSt. 

Bauakteneinsicht inklusive. Optional-Siehe bitte Punkt 4 Zusätzliche Leistungen

Wie ist der Ablauf bei Beauftragung eines Kurzgutachtens? 1. Anfrage: Sie kontaktieren uns für eine Kurzbewertung Ihrer Immobilie. 2. Terminvereinbarung: Wir vereinbaren einen Termin für die Begutachtung vor Ort. 3. Vor-Ort-Besichtigung: Wir besichtigen die Immobilie im Hinblick auf alle Bewertungsrelewanten Punkte. 4. Objektunterlagen: Wir überprüfen alle relevanten Unterlagen wie Grundrisse, Baupläne und etwaige Modernisierungen. Bitte bringen Sie alle, Ihnen vorliegenden Objektunterlagen, zum Termin mit. Falls notwendig holen wir fehlende oder nicht vorliegende, jedoch zur Bewertung relevante Unterlagen bei einem persönlichen Termin zur Bauakteneinsicht (Bauamt/Archiv) ein. Diese Unterlagen werden Ihnen später sammt der Immobilienbewertung in digitaler Form per Email zugesandt. 5. Marktanalyse: Basierend auf lokalen Marktdaten und unserer lokalen Erfahrung führen wir eine Marktanalyse durch. 6. Kurzbewertung: Anhand der gesammelten Informationen erstellen wir für Sie die gewünschte, fundierte Kurzbewertung anhand eines Sachwert, - Ertragswert, - oder Vergleichswertverfahrens. Das passende Verfahren wird je nach Immobilientyp und Nutzung korrekt angewandt. 6. Beratungs, - Nachgespräch: Wir besprechen die Ergebnisse bei einem persönlichen Termin oder auch gerne via Zoom und/oder Telefon (Situationsangepasst) und beantworten Ihnen eventuelle Fragen. *Die persönliche Bauakteneinsicht im Wert von 110,00 € zzgl. MwSt. ist bereits im Preis inkludiert. Optional: Verkaufspreisempfehlung und Marktprognose: 50€ inkl. Mwst. Weitere Zusatzleistungen-bitte Siehe Punkt 4. "Zusatzleistungen"

3: Verkehrswertermittlung gemäß § 194 BauGB (ab 1900,00 €*):

  • Umfassende Untersuchung und Analyse aller relevanten Faktoren und Einflüsse, einschließlich baulicher, umweltbezogener und wirtschaftlicher Aspekte.

  • Akkurate und detailgenaue Bewertung nach etablierten Standards und anerkannten Verfahren der Immobilienbewertung.

  • Fallbeispielpräsentation umfasst ca. 30 Seiten+

  • Bauakteneinsicht, Grundbuchauszug, Liegenschaftskatasterauszug, Abfrage Alt,- & Baulasten inklusive.

  • Beispiel Verkehrswertermittlung [< Bitte klicken Sie auf den Link]

Die Verkehrswertermittlung gemäß § 194 BauGB ist ein umfassendes Gutachten, das den Verkehrswert einer Immobilie nach den gesetzlichen Anforderungen des Baugesetzbuchs (BauGB) ermittelt.

Preis: ab 1900,00 € zzgl. MwSt.

Wichtiger Hinweis! Die Kosten für die Erstellung eines Verkehrswertgutachtens belaufen sich auf 0,5 bis 1,0 % des ermittelten Wertes zzgl. MwSt. (vorläufiger Sachwert oder Ertragswert vor Abzug der boG), mindestens jedoch 1900,00 €* zzgl. MwSt. (Sockelwert)

Wann ist ein Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB sinnvoll oder notwendig? 1. Verkauf von Grundstücken: Bei Verkaufsabsicht, um einen marktgerechten Verkaufspreis zu ermitteln. 2. Erbschaft und Schenkung: Zur Feststellung des Verkehrswerts bei Erbschaften oder Schenkungen, um steuerliche Aspekte zu berücksichtigen. 3. Finanzierung und Kreditvergabe: Zur Sicherstellung der Werthaltigkeit der Immobilie bei Finanzierung oder Kreditvergabe durch Banken. 4. Ehescheidung und Vermögensaufteilung: Zur fairen Aufteilung des Vermögens bei Ehescheidungen. 5. Gerichtliche Verfahren: In gerichtlichen Auseinandersetzungen, beispielsweise bei Enteignungen oder Entschädigungen.

Wann ist ein Verkehrswertgutachten gemäß § 194 BauGB gesetzlich vorgeschrieben? 1.Enteignung: Wenn eine Enteignung oder ein Eingriff in das Privateigentum durch die öffentliche Hand geplant ist, wird ein Verkehrswertgutachten benötigt, um eine angemessene Entschädigung festzulegen. 2. Umlegung: Im Rahmen von Umlegungsverfahren, bei denen Grundstücke neu geordnet werden, ist ein Verkehrswertgutachten gesetzlich vorgeschrieben, um die Wertverhältnisse zu ermitteln. 3. Sonderfall Bauleitplanung: Bei bestimmten Festsetzungen im Bauleitplan, wie beispielsweise der Festlegung von Ausgleichs- und Ersatzflächen, kann die Erstellung eines Verkehrswertgutachtens gefordert werden. Es ist wichtig zu beachten, dass die gesetzlichen Anforderungen je nach Bundesland variieren können. Daher sollte im konkreten Fall immer eine individuelle rechtliche Beratung eingeholt werden, um sicherzustellen, dass die jeweils geltenden Vorschriften und Anforderungen erfüllt werden.

4. Zusätzliche Leistungen:

  • Bauakteneinsicht beim zuständigen Bauamt inkl. bereitstellen der digitalisierten Objektunterlagen: 110,00 € zzgl. MwSt.

  • Grundbuchauszug:  30,00 € inkl. MwSt.

  • Liegenschaftskatasterauszug: 25,00 € inkl. MwSt.

  • Abfrage Alt- und Baulasten: je 65,00 € inkl. MwSt.

  • Zukunftsorientierte Marktprognose: 35€ inkl. MwSt.

5. Funfact:

  • In den letzten 24 Monaten haben wir erfolgreich über 120 Immobilienbewertungen durchgeführt (Stand 01.01.2024)

Weil Immobilienbewertung Erfahrungssache ist.

Sie möchten eine fundierte Verkaufspreiseinschätzung oder Verkehrswertermittlung? 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und lernen wir uns persönlich kennen.

Wir freuen uns auf Sie!

Team Willer Immobilien Eiderstedt

Katharina Willer

Terminkoordination

Organisation Projektplanung

04862 997 3000

info@willer-immo.de

Team Willer Immobilien Eiderstedt
IHK.png

Kai Willer

Wertermittlung IHK

Immobilienmakler IHK

Unternehmensvermittlung

0159 / 065 55 949

willer@willer-immo.de

Team Willer Immobilien Eiderstedt

Reinhold Ristl

Immobilienmakler

Immobilienbewertung

Nachlassabwicklung

0176 47 14 51 73

ristl@willer-immo.de

1

2

3

4

5

Erfahrung zahlt sich aus.

Als Eigentümer einer Immobilie ist es zweifellos schwer einen genauen Immobilienwert zu ermitteln. Für die Bewertung einer Immobilie fehlen meist Erfahrungswerte und Vergleiche zu ähnlichen Immobilien, aktuelle Marktkenntnisse, Fachwissen und oft die objektive Bewertung über den genauen Zustand der Immobilie.

 

Im ersten Schritt vergleichen Noch-Eigentümer Ihre Immobilie häufig in den gängigen Online-Portalen mit anderen Objekten. Hierbei werden natürlich gerne hohe Preise als Orientierung für die Eigene Immobilie genommen, jedoch sind diese Preise zumeist nicht realistisch erzielbar und die Enttäuschung beim Verkauf oft leider vorprogrammiert.

 

Im zweiten Schritt werden gerne Online-Anbieter gesucht, welche mit einer kostenlosen Immobilienbewertung werben. Hierbei werden Eigentümer aufgefordert, relevante Daten ihrer Immobilie für die Bewertung des Hauses oder der Wohnung in einem Formular zu hinterlegen. Hierbei ist Vorsicht geboten, denn hier werden meist nur Ihre Adressen gesammelt und teuer weiterverkauft.

Nach der Eingabe Ihrer Kontaktdaten erhalten Sie tatsächlich in einigen Fällen unmittelbar einen  "Immobilienwert"  per E-Mail und zudem anschließend gefolgte Anrufe von diversen Maklern und ungewünschte Newsletter landen zukünftig in Ihrem Email-Posteingang. Doch auch diese kostenlosen "Immobilienwerte" sind nur ein sehr grober Schätzwert, bei dem der Eigentümer in der Regel nicht erfährt auf welcher Grundlage der Verkaufspreis überhaupt ermittelt wurde. Das Ganze wird voll-automatisch – basierend auf nackten, sehr oft ungenauen Zahlen und Angaben per Software generiert.

 

Um einen realistisch erzielbaren Immobilienwert zu erhalten ist eine Besichtigung vor Ort unabdingbar. Als zertifizierte Wertermittler (IHK) können wir uns bei der Besichtigung der Immobilie vor Ort einen genauen Eindruck der Lage, der Substanz, gemachten Modernisierungen oder gar Sanierungen machen und relevante Fragen schnell und persönlich vor Ort klären.

Im Anschluss erhalten Sie von uns eine fundierte Verkehrswertermittlung, auf die Sie sich beim Verkauf Ihrer Immobilie verlassen können.

bottom of page